höhlengleichnis

Das seltsame Gleichnis (…), wie Gefangene in einer dunklen Höhle so gefesselt sitzen, dass sie nur in die Tiefe der Höhle schauen können. Ihnen im Rücken hinter einer Mauer brennt ein Feuer, dessen Schein die Wand vor ihnen erhellt. Auf der Mauer bewegen sich Menschen mit Gegenständen aller Art, deren Schatten an der Wand erscheinen Die Gefangenen halten diese Schatten für Wirklichkeit… Höhlengleichnis Platon 427-347 v.Chr.

Werbeanzeigen

Kommentar schreiben

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.