wie jeht et? et jet net, et löpp!

der kalauer geht weiter mit der frage: „un wie löpp et? et jeht!“ die schöne verdrehung eines dialogs auf der rennbahn nutze ich mal als kurzes statement zur lage, nicht der nation, enee, ming eijene ess och real nit inner schieflache. et jet mr jot. bis op e mallör mit ner abofalle. kin sorch, ich fang jetz nit och noch ahn, öm almose ze beddele, niemals. et iss ävver hävvi, schon 4mol wode 39.90€ von ming konto afjebocht, ohne je en leistung in ansproch jenomme ze han. blöd wor, uss purer neujier im wonnemonat mai ens kicke zo wolle, wie et op e kontaktportal zojeht. nix perversianisches, sojar sonst janz brave husfrauwe, frollicks met jesichter wie von dr rennbahn. schöne neue welt. doppelplusunjut. ich han ävver nit jemerk, dat mit ming anjeblich einmalije zahlung en abo verbunde wor. öm bloß ens zo kicke, wat loss es em virtuelle amourosus läve. interessier mich nit für fottos nackkicher weever, die nit echt sin und bloss so donn als wöre se jeil op mich. so wor dat jo och nit, da ich jo kein von die frollicks kontaktiert han, sadomaso schon jarnit. han äver an die automatik der anfragen promp jemerk, die frollicks jit et jarnit, alles fakes: fottos, smeilies, spitznamen. ihsch no dr 2. abbuchung han ich verjeblich övverläsch un jesocht, woher die avvbuchunge komme. kin blasse schimmer, dat künnt dat sin, wo ich im mai ens wor, hatt ich längs dr ring erop, dr ring erav völlisch verjesse jehat. in ming wirkliche lävve äver kohm dä knall zwar spät, doch hä kom. lang verjeblich jesocht. ihsch als ich die kontoauszüje nem kontoberater zeichte, meinte dä, bloss die von juli han en chanz op rückbuchung. un promp kom dä mahnbescheid, drohung met inkassounternehmen un zosätzliche jebühre, wenn ich die mahnung nit zahle. ben et echt leid, dat janze spell wet övver en billing-firma avjewickelt, un die sin echt jnadenlos, janz im sinn des auftrachjebers. jestern han ech e einschrieve no WIEN jeschick, do sitz dä verein. anjesichts dit und dat jlöv ich net me ahn jottes jerechtichkeit, vor allem nit, wenn et öm jeld jeht, zähle överall nur pennunse konnäcktchens. ävver op mr sech ne rechtsverdreher leiste künnt, iss sojar jott ejal. noch ess dat ovendland nit janz verlore. jlückauf oder avwärts, ejal wat ess, et kütt wie et kütt. que sera, sera…

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “wie jeht et? et jet net, et löpp!

  1. habe promptemang eine e-mail an den rechtsanwalt vom inkasso-büro gesendet, halbwegs moderat, schimpfen oder gar beleidigen bringt gar nix, macht es eher noch schlimmer. doch ganz klare kante, was und warum der mahnbescheid nicht in ordnung ist. zum 4. mal wurden am 28.8. wie üblich 39,90€ von meinem konto abgebucht, die mahnung erhebt trotzdem nochmals 39,90€ pus angeblicher bankbelastung am 26.8. gesamt 57,40€ – also das ist nicht nur moralisch verwerflich, sondern, ich schrieb, auch rechtlich im klartext eine sauerei. und den modus zur ratenzahlung – bis jetzt kam keine antwort, immerhin die bestätigung vom support des kontaktportals, daß meine kündigung bestätigt – evtl. kam das signal dazu aus Wien.

    Liken

Kommentar schreiben

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.