WORTBORDELL

Fundtext Kölner StadtAnzeiger Freitag 14.8.1998-32 Telefonsex gilt als „Wortbordell“ – BGH: Sittenwidrig-(-) Karlsruhe-Telefonsex ist sittenwidrig. Dies stellte der Bundesgerichtshof (BGH), das höchste deutsche Zivilgericht, in einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil fest. Dies hat zur Folge, daß Verträge, die sich auf Telefonsex-Dienstleistungen beziehen, nichtig sind und ihre Einhaltung nicht vor Gericht eingeklagt werden kann. Telefonsex wird durch diese Entscheidung der Prostitution gleichgestellt, ein Verbot ist jedoch damit nicht verbunden. Der BGH beendet damit einen jahrelangen Streit der Zivilgerichte. (1.Absatz)

„ein schuft, wer BÖSES dabei denkt ( honi soit qui mal y pense )“: anläßlich auf der startseite der TELEkom nachts pausenloser werbung für solche „dienstleistungen“ war es für mich als nachteule unerträglich, habe 2000 meinen telefonvertrag fristlos gekündigt, im wechsel zu netcologne.de bleibe ich seitdem verschont von pornografischer werbung.

fand heute beim stöbern und umräumen in meinem großen schweren schubladenschrank eine menge guter sachen, doch auch diese oben im orginaltext wiedergegebene überraschung. in einer früher mal ausgedruckten FONTseite ( Font List Creator 1.44E Freeware ) auf meiner damals noch existierenden homepage pushpingrafix.de hatte ich XI.2000 den text in Garamond Narrow 10pt und 12pt ( PUNKT, point, dot! ) ausgedruckt, spaßhalber in 10pt und 12pt mit vorangestelltem blindtext.

aus gegebenem anlaß verweise ich auf meinen beitrag vom 31.08.2019, wo ich noch versuchte, eine schiefgelaufene abofalle mit schwarzem humor zu verwörtern. im mai verirrte ich mich auf einem kontaktportal, so naiv wie ich immer noch sein kann, in der annahme, dort eine freundin zu finden, mit der ich spazieren, ins theater, kino oder ins museum gehen könne oder noch lieber, zu gemeinsamen ausflügen mit dem drahtesel mich verabreden möchte. was noch viel dümmer war, ich glaubte mehr möglichkeiten zu haben, wenn ich in den sauren apfel biss ( aha: eva und der sündenfall ) und zahlte den beitrag von 39,90€ doppeltplusungut: daß nämlich damit ein abo mit einzugsberechtigung verbunden war, merkte ich nicht. hatte das alles längst vergessen, bis ich zu nicht nachvollziehbaren abbuchungen auf meinem konto bei der bank nachfragte und eine rückbuchung wenigstens des monats juli beantragte. hat noch viel mehr ärger gebracht, es gab sofort eine erste mahnung, die ich nicht zahlte. prompt kam ein schreiben vom anwalt eines inkasso-büros in Hamburg! ( eine einzige mischpoke: der betreiber sitzt in Wien, der verwalter ein unternehmen in der Schweiz und der vollstrecker ein inkasso-büro in Hamburg ). es macht keinen sinn, es drauf ankommen zu lassen und eine klage beim gericht einzureichen. richter und anwälte kommen kaum nach mit ihren akten. also schlug ich vor, den mahnbetrag von 57,40€ in 4 raten, 4x 14,35€ zu zahlen – bis januar 2020 – das neue jahr läuft hoffentlich ohne ärger auf der startbahn weiter – so 🙂 oder so 😦

https://diewege.wordpress.com/2019/08/31/wie-jeht-et-et-jet-net-et-lopp/

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “WORTBORDELL

  1. Inkassofähige Geschäftsmodelle mit Abos egalwelcher Art scheinen in den Jahren seit der Alltags- und Universalanwendung des WWW „für eh alles“ geradezu wie Pilze aus dem Boden geschossen zu sein, als Erwerbsquelle für die viel zu vielen Juristen, denen jedes Schamgefühl für ihre eigenen Einkommensquellen abgeht, solange es nur Schlupflöcher in den Maschen der Gesetzgebung zu finden gibt, die immer Jahre hinter den Entwicklungen der „kreativen“ Geschäftsideen hinterherhinkt.

    Gefällt 1 Person

    1. du betreibst nicht nur ein sehr schönes und kenntnisreiches blog mit 2 „ablegern“, sondern bist eine kluge frau, das ist jetzt kein gesülze, sondern ich bin froh daß es doch noch solche menschen wie dich gibt.

      Gefällt 1 Person

Kommentar schreiben

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.