traumwandlung 12 buchstabensprache


ein traum hat mein herz heute fast aus dem rhythmus geworfen ein traum hat mein herz heute fast aus den rhythmus geworfen. wie eine sichel den halm ein beil den mördernacken ritzt; bevor die seele, ein letzter verlodernder blick, sich im veraschenden wort verliert. ein ort, als gäbe es kein auge. hastend über pflastersteine, magisches denken quadriert. tag für tag, monat für monat, jahraus, jahrein … traumwandlung 12 buchstabensprache weiterlesen

teXte


V O R D E R E R N T E im vereisten ackerwühlt ermit klammen händenstößt erauf alte wurzelnund steinegräbt erlehm und schotterlöst erfurchensticht er tiefin weichere schichtensät ereine handvoll lebenpflanzt erneue trieberuht ervor der erntein seinen zweifeln [ 1981 ] L A N D G A N G sehr früh am hellichten tagebetrete ich arglosein fremdes gebietohne mauern und fast ohne zäunehier herbergt … teXte weiterlesen