NEU-l-ICH


NEUlich gratulierte mir wordpress zum 13-jährigen jubiläum, die prozessoren der immens grossen server brauchen kein gedächtnis, sie unterscheiden nicht zwischen einst und jetzt, interessant, uninteressant, wichtig, unwichtig, hauptsache, nebensache. die computer weltweiter nutzer*innen folgen wiederum im kleineren maßstab anderen kriterien, kategorien, schlagwörtern und archivierten daten. mein äusserst komplexes langzeitgedächtnis wird hier unabhängig vom alter zum problem, was im realen leben auch unreflektiert noch positiv genutzt … NEU-l-ICH weiterlesen

nach den WORTen vor den ORTen


NACHWORT zu texten HOTEL DES WESTENS > texte #04 diese schlimme zeit war verhältnismässig kurz, deren nebenwirkungen allenthalben sehr viel langwieriger als ein fieber, das rasch ansteigt und langsam wieder sinkt, wo man noch kurz erschöpft ist, doch rasch vergisst und wieder aktiv sein kann.< lange vor der eigenen wohnungslosigkeit ( ich lebte nicht wie obdachlose vogelfrei auf der strasse ) hat mich die realität … nach den WORTen vor den ORTen weiterlesen

grauZONE WIRgefühl


im Jahr 1990 versuchte ER die Flucht nach vorn: in endlosen monologen in kleinschrift hat ER sein irgendwann verlorenes positives weltbild kritisch hinterfragt. diese ausgedruckten fragmente hat ER bewußt nie in lesbarere sprache zu bringen versucht – >>der weg ist das ziel<< in unserer aufgeklärten zeit gebe es tatsächlich gar keinen grund zur klage, denn WIR sind „total informiert“. ja, wir wissen just im nu, … grauZONE WIRgefühl weiterlesen