POEsie #03


wenn der frühling noch den frost am fenster taut und schneeglöckchen treibt zur blüteklingeIn in den ohren fremde gedankenzwischen tod und geburt treiben zweige ausneues leben gräbt sich an’s lichtembryonal taucht leise auf erinnerungin der böschung schwemmt der fluss noch kaltfossile kammern aus ufer bröckeln ablaub schwimmt fort neigung in den fasern wenn der sommer kürzere schatten schlägtin dunkleren gassen spät noch unterwegstrocknen blut und … POEsie #03 weiterlesen